13.12.15

Lieder-und Theaterabend in Campemoor

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. links: Thorsten Wernke, Michael Hensing, Tim Duffe, Denise, Uphaus, Jan Stockhowe, Doris Thörner
Sitzend v. links: Lena Stockhowe, Katharina Stuckenberg, Rica Meyer
Es fehlt: Saskia Henke

Beste Unterhaltung und strapaziertes Lachmuskel sind auch im Januar 2016 bei den Lieder- und Theaterabenden des Musik und Laienspielvereins Campemoor wieder garantiert. Mit dem modernen Stück "Hausbesuche" von Wolfgang Binder bringt die junge Theatergruppe wieder eine lustige und turbulente Komödie auf die Bühne des Vereinshauses in Campemoor.

 

Das Stück beginnt damit, dass Oliver nach einem feuchtfröhlichen Herrenabend zu einer Uhrzeit aufwacht, zu der er schon lange im Büro sein sollte. Sein Freund Carsten, der ebenfalls noch vom vorherigen Abend etwas angeschlagen ist, versucht Olivers Chef am Telefon durch ein aufwendiges Netz aus Notlügen zu beruhigen. Doch als der Chef, wie auch einige andere unerwartete Gäste, plötzlich vor der Tür steht, gibt es kein Entrinnen mehr aus dem Lügennetz und ein munteres Verwechslungspiel nimmt seinen Lauf. Wer sind denn nun eigentlich die Eltern des Hausherrn? Wer ist die ewig meckernde Nachbarin? Auch Olivers Ehefrau ist nicht für jeden ohne weiteres zuzuordnen.

Ob die Verwechslung sich am Ende aufklären und alles wieder ins rechte Lot kommt, erfährt man an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor:

Sonntag, 17. Januar 2016 um 14 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 19. Januar 2016 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 21. Januar 2016 um 19:30 Uhr
Samstag, 23. Januar 2016 um 19:00
anschließend Party mit dem "Moor DJ"

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chors eröffnet.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.



26.01.15

Erfolgreiche Lieder- und Theaterabende

Sehr erfolgreich verliefen die diesjährigen Lieder- und Theaterabende des Musik und Laienspielvereins Campemoor. In vier gut besuchten Veranstaltungen begeisterte die Theatergruppe das Publikum mit dem Stück „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser.

Mit insgesamt über 430 Besuchern an den vier Veranstaltungen gab es den höchsten Zuschauerzuspruch seit vielen Jahren, insbesondere am Donnerstag, den 22. Januar, war das Vereinshaus mit 150 Zuschauern sehr gut gefüllt.

Eröffnet wurden die Theaterabende jeweils mit zwei Liedern des gemischten Chores unter der Leitung von Andrea Gerhards. Bei den Sängern gab es neben einigen neuen Gesichtern, die das erste Mal beim Lieder- und Theaterabend auftraten, zwei Jubilarinnen, die seit 50 Jahren dem Verein treu sind. Anneliese Doe und insbesondere Irmtraut Finke, die nicht nur seit 50 Jahren im Chor aktiv ist, sondern auch viele Jahre in der Theatergruppe aktiv war und auch schon seit Jahren im Vorstand des Vereins, wurden hierfür vom 1. Vorsitzenden Thorsten Wernke mit einem Präsent geehrt.

Dann folgte die Aufführung des Theaterstücks „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser. Mit viel Spielfreude und Witz brachte die Theatergruppe, das kurzweilig und unterhaltsame Stück auf die Bühne, immer wieder unterbrochen durch Lacher und Applaus aus dem Publikum. In die gute Spielleistung fügten sich auch Denise Uphaus und Saskia Henke nahtlos ein, die dies Jahr das erste Mal für die Theatergruppe auf der Bühne standen, so dass das Publikum auch am Ende nicht mit Applaus sparte. Auch bei der Theatergruppe gab es zwei Jubilarinnen: Katharina Stuckenberg spielt schon seit zehn Jahren Theater und Susanne Duffe ist schon seit mehr als zwölf Jahren für die Maske zuständig. Beide wurden ebenfalls mit einem Präsent vom ersten Vorsitzenden geehrt.

Im Anschluss an den letzten Lieder- und Theaterabend am 24. Januar wurde dann noch mit dem „Moor DJ“ bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Bilder vom Theaterstück sind in der Bildergallerie zu finden.



12.12.14

Lieder- und Theaterabend: Der „fast“ perfekte Ehemann

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. links: Tim Duffe, Jan Stockhowe, Nils Bettenbrock, Denise Uphaus
Sitzend v. links: Simone Brink, Doris Thörner, Saskia Henke
Es fehlt: Katharina Stuckenberg

Beste Live-Unterhaltung und strapazierte Lachmuskeln versprechen auch in diesem Januar wieder die Lieder- und Theaterabende des Musik und Laienspielvereins Campemoor. Mit dem Theaterstück „Der fast perfekte Ehemann“ von Jennifer Hülser präsentiert die junge Theatergruppe wieder ein lustiges und modernes Stück mit witzigen Dialogen und schrillen Charakteren.

Die Komödie in drei Akten beginnt damit, dass Gaby Maurer die Faulheit ihres Ehemanns Peter satt hat und zu ihrer Freundin fährt. Peter, der mit der Hausarbeit völlig überfordert ist, ruft sein bester Freund Olaf zur Hilfe. Doch auch Olafs Tipps sind eher schlecht als recht, so dass eigentlich alles schief läuft. Dann kündigt auch noch die lästige Schwiegermutter Elfriede, die sich nichts mehr wünscht, als dass Gaby und Peter sich trennen, ihren Besuch an. Als das Chaos dann schon fast perfekt ist, bestellt die neugierige und überfürsorgliche Nachbarin Ella den Kammerjäger Rieselkäfer, weil sie gehört hat, dass sich bei Maurers Ungeziefer eingenistet hat.

Ob am Ende das Chaos beseitigt und doch noch alles gut wird, erfahren die Zuschauer an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor:

Sonntag, 18. Januar 2015 um 14 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 20. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 22. Januar 2015 um 19:30 Uhr
Samstag, 24. Januar 2015 um 19:00
anschließend Party mit dem "Moor DJ"

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chors eröffnet.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.



16.01.13

Erfolgreiche Premiere in Campemoor

Sehr erfolgreich verlief die Premiere des Theaterstücks "Alter schützt vor Jugend nicht" am Sonntag in Campemoor. Im gut besuchten Vereinshaus führte die Theatergruppe beim ersten Lieder- und Theaterabend die Komödie von Andreas Keßner auf.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Gesangsvorträge des Gemischten Chor unter der Leitung von Andrea Gerhards, Dann folgte die Aufführung des Theaterstücks. Ein ausführlicher Bericht ist auf den Seiten der NOZ zu finden:
http://www.noz.de/lokales/68933685/campemoorer-feiern-gelungene-premiere-mit-neuem-theaterstueck

Ein paar Bilder von der Premiere, die freundlicherweise vom Reporter Henning Stricker zur Verfügung gestellt wurden:



14.12.12

Lieder- und Theaterabend in Campemoor

Im Januar lädt der Musik- und Laienspielverein Campemoor wieder zu seinen traditionellen Lieder- und Theaterabenden ein. Schon seit über 60 Jahren verspricht die Veranstaltung beste Live-Unterhaltung. Auch in diesem Jahr wird mit dem amüsanten Theaterstück „Alter schützt vor Jugend nicht“ wieder ein unterhaltsames Programm geboten.

Theatergruppe 2011
Die Theatergruppe Campemoor:
v. l.: Rica Duffe, Jochen Schwekutsch, Katharina Stuckenberg, Doris Thörner, Thorsten Wernke, Nils Bettenbrock
Es fehlt: Nadine Stockhowe

Die dreiaktige Komödie von Andreas Keßner dreht sich um das alte Ehepaar Lisbeth und Otto Lessing. Die Beiden könnten eigentlich ein glückliches Rentnerdasein haben, doch sie wissen mit ihrer Zeit nichts besseres anzufangen als sich gegenseitig auf die Nerven zu gehen. Von ihren Nachbarn animiert mehr aus sich und ihrem Leben zu machen, probieren sie einiges aus um sich wieder jünger zu fühlen. Ihre Bemühungen egal ob Sport, gesündere Ernährung oder auch kosmetische Verbesserungen haben allerdings nur kurzzeitig Erfolg. Doch dann lesen sie eine Anzeige für ein neues Wundermittel, dass sie um 40 Jahre jünger machen kann. Ob das die Lösung für ihre Probleme ist?

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chor eröffnet und finden an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor statt:

Sonntag, 13. Januar 2013 um 14:00 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 15. Januar 2013 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 17. Januar 2013 um 19:30 Uhr
Sonnabend, 19. Januar 2013 um 19:00 Uhr

An die letzte Aufführung schließt sich ein Tanzabend an.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:
Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.



15.12.11

Lieder- und Theaterabend in Campemoor: „Die letzte Cola in der Wüste”

Eine Woche später als gewohnt, aber mindestens genauso unterhaltsam und abwechslungsreich wie seit über 60 Jahren, präsentiert sich der Verein „Musik und Laienspiel Campemoor“ an seinen Lieder- und Theaterabenden im Januar 2012. Die junge Theatergruppe und das moderne Stück „Die letzte Cola in der Wüste“ versprechen einen kurzweiligen Abend mit vielen Lachern.

Theatergruppe 2011
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. l.: Nadine Stockhowe, Nina Finke, Nils Bettenbrock, Rica Duffe, Adrienne Duffe, Jochen Schwekutsch, Tim Duffe
Sitzend v. l.: Doris Thörner, Katharina Duffe, Michael Hensing, Simone Brink

Die Komödie in drei Akten von Bernd Spehling handelt von Jakob, dessen Junggesellen- und Partyleben zu Ende geht, denn er hat in Friederike die Frau fürs Leben gefunden und will mit ihr den Bund der Ehe eingehen. Seine beide Mitbewohner und Freunde Martin und Olli sind von dem Wandel im Leben von Jakob zwar nicht begeistert, überreden ihn aber zu einem letzten Junggesellenabend an dem er noch mal an die bislang wichtigen Dinge in seinem Leben erinnert werden soll. Dieser Abend verläuft allerdings dank einiger erwarteter und unerwarteter Gäste überraschend anders als geplant. Die vielen amüsanten Verwechslungen und Missverständnissen versprechen dem Zuschauer einen heiteren Abend mit bester Live-Unterhaltung.

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chor eröffnet und finden an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor statt:

Sonntag, den 22.01.2012 um 14:00 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, den 24.01.2012 um 19:30 Uhr
Donnerstag, den 26.01.2012 um 19:30 Uhr
sowie Samstag, den 28.01.2012 bereits um 19:00 Uhr

An die letzte Aufführung schließt sich ein Tanzabend an.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136

Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.



11.12.10

Lieder- und Theaterabend in Campemoor: „Ein warmes Plätzchen”

Bereits zum 63. Mal lädt der Verein „Musik und Laienspiel Campemoor“ im Januar 2011 zu seinem Lieder- und Theaterabend in das Vereinshaus Campemoor ein. Die junge Theatergruppe und ein modernes Stück versprechen auch diesmal wieder einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend.

Theatergruppe 2011
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. l.: Doris Thörner, Adrienne Duffe, Katharina Duffe, Nadine Stockhowe, Jochen Schwekutsch, Tim Duffe
Sitzend v. l.: Simone Brink, Rica Duffe, Michael Hensing

Die dreiaktige Komödie „Ein warmes Plätzchen“ von Jürgen Baumgarten handelt von Wolfgang, einem Junggesellen der trotz vieler Versuche noch nicht die Frau fürs Leben gefunden hat. Nachdem eine weitere aussichtsreiche Kandidatin bei ihm ausgezogen ist, bittet er seinem Freund Norbert bei ihm einzuziehen und seine Fehler schonungslos aufzudecken. Als dann auch noch eine neue Untermieterin einzieht, führt dies zu einigen amüsanten Verwechslungen und Missverständnissen. Die für den Zuschauer viele komische Momente und Lacher im Minutentakt bedeuten.

Alle Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chor umrahmt und finden im Vereinshaus Campemoor (ehemalige Schule) statt. Erstmalig gibt es in diesem Jahr eine Vorstellung am Dienstagabend, so dass insgesamt vier Vorstellungen an folgenden Terminen stattfinden:

Sonntag, den 16.01.2011 um 14.00 Uhr mit Kaffee u. Kuchen (Beginn der Vorstellung 15.00 Uhr)
Dienstag, den 18.01.2011 um 19.30 Uhr
Donnerstag, den 20.01.2011 um 19.30 Uhr
sowie Samstag, den 22.01.2011 bereits um 19.00 Uhr

An die letzte Aufführung schließt sich ein Tanzabend mit „DJ Rolli“ (Rolf Brell) an.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0170 / 2477812

Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.



11.04.10

Kaffee und Kuchen für Ausflugsgäste

Am Sonntag 12. September ab 14:30 Uhr gibt es das letzte Mail in diesem Jahr Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränke im Vereinshaus Campemoor.

Das in den Sommermonaten stattfindende Angebot richtet sich insbesondere an Radfahrer, die in Campemoor Rast machen möchten, aber auch an Einheimische. Wer den Moorlehrpfad und den historischen Jagdpfahl besichtigen oder die Rekonstruktion des ältesten Bohlenwegs der Welt besuchen möchte, kann sich im Vereinshaus stärken. Verantwortlich für das Kaffeeangebot ist der Verein Musik und Laienspiel Campemoor e. V.



06.12.09

Theaterabend in Campemoor: „Wer krank ist, muss kerngesund sein“

Bereits seit über 60 Jahren lädt der Verein „Musik und Laienspiel Campemoor“ zu seinen Theaterabenden ins Vereinshaus Campemoor ein. Mit einem modernen Stück und einer jungen Theatergruppe, im Durchschnitt unter 30, wird auch in der Theatersaison 2010 diese erfolgreiche Tradition fortgesetzt.

Theatergruppe 2010
Die Theatergruppe Campemoor:
stehend v. l.: Tim Duffe, Jochen Schwekutsch, Michael Hensing, Adrienne Duffe
Sitzend v. l.: Christina Kreyenhagen, Nadine Stockhowe, Simone Brink, Rica Duffe
Es fehlen: Katharina Duffe und Thorsten Wernke

Die dreiaktige Komödie „Wer krank ist, muss kerngesund sein“ von Uschi Schilling verspricht dabei beste Live-Unterhaltung. Der Titel ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn in diesem Krankenhaus sorgen ein zerstreuter Professor, zwei vergessliche Krankenschwestern und eine aktenschnüffelnde Putzfrau für einigen Trubel. So werden die Patienten schon mal im Moorbad sitzen gelassen oder bekommen eine Armbanduhr implantiert. Auch das Machogehabe des Chefarzts, ein Psychiatriepatient, der sich gerne als Arzt ausgibt, und ein leidenschaftlicher Hypochonder tragen nicht unbedingt zur Entspannung der Gesunden und Kranken bei, sorgen beim Zuschauer aber umso mehr für einen unterhaltsamen Abend mit Lachern im Minutentakt.

Nachdem im letzten Jahr eine zusätzliche Sonntagsvorstellung bei Kaffee und Kuchen eine sehr erfolgreiche Premiere hatte, finden auch in diesem Jahr wieder vier Vorstellungen an folgenden Terminen statt:

Sonnabend, den 16. Januar um 19:30 Uhr,
Sonntag 17. Januar um 14:00 Uhr (mit Kaffee u. Kuchen),
Donnerstag, den 21. Januar um 19:30 Uhr,
sowie Sonnabend, den 23. Januar bereits um 19 Uhr.

An die letzte Aufführung schließt sich ein Tanzabend mit „DJ Rolli“ (Rolf Brell) an.

Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei

Simone Brink, Telefon 05495-753 und 0170-2477812

und natürlich an der Abendkasse.

Erste Eindrücke sind in der Bildergalerie zu finden.



20.06.09

Schulchronik Campemoor

Titelblatt
Titelblatt der Schulchronik

Viele Monate Arbeit haben sich gelohnt: Jetzt wurde die frisch gedruckte Schulchronik Campemoor der Öffentlichkeit vorgestellt. Hermann Steinhake hat anhand von Aufzeichnungen der Campemoorer Lehrer die Geschichte der Schule (1927 - 1973) zu Papier gebracht. Die informative Schrift ist zum Preis von EUR 6,-- beim Verfasser Hermann Steinhake (Tel. 05495-341) und bei Irmtraud Finke (Tel. 234) erhältlich. Herausgeber des 64 Seiten umfassenden Heftes ist der Verein Musik und Laienspiel Campemoor. Neben der Schulgeschichte mit vielen historischen Klassenfotos geht die Chronik auf weitere Campemoorer Themen ein, wie das Einkaufen im Moor, die Jägerei und die jüngst erfolgte Renovierung der ehemaligen Schule durch die Landjugend Venne.




01.02.09

Lieder- und Theaterabend

Sehr erfolgreich verlief die Theatersaison 2009 für die Theatergruppe des Gemischten Chor. In vier gut besuchten Vorstellungen wurde das Publikum durch das Stück "Kein Mann für eine Nacht" von Uschi Schilling gut unterhalten. Die witzige Dialoge und schrillen Kostüme lösten immer wieder Lacher und Applaus aus und auch am Schluss sparte das Publikum nicht mit Applaus.

Theater09

Besonders erfolgreich verlief die Nachmittagsvorstellunng mit Kaffee und Kuchen, die in diesem Jahr zum ersten Mal statt fand und schon im Vorverkauf fast vollständig ausverkauft war. Auch die letzte Vorstellung mit anschließendem Tanzabend war sehr gut besucht.

Theater09
Ehrung für 60-jährige Vereinszugehörigkeit: Die Gründungsmitglieder Kurt Eichler, Erika Auf der Heide, Hildegard Wernke und Heinz Finke (von links). Es fehlen Wilhelm Finke und Gerda Post.

Eröffnet wurde die Abende jeweils durch den gemischten Chor, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert. Anlässlich dieses Jubiläums wurde die sechs Gründungsmitglieder Kurt Eichler, Erika Auf der Heide, Hildegard Wernke, Wilhelm Finke, Gerda Post und Heinz Finke für ihre langjährige Treue geehrt. Teilweise singen sie sogar noch aktiv im Chor.

Bilder und Eindrücke von den Theaterabenden sind in der Bildergalerie zu finden.



15.12.07

Lieder- und Theaterabende: „Vor Familie wird gewarnt“

Mit einer Neuerung startet der Gemischte Chor Campemoor in die Theatersaison 2008: erstmals sind die Eintrittskarten zu den beliebten Aufführungen im Vorverkauf zu bekommen. Im Januar finden wieder drei Lieder- und Theaterabende statt. Und dies hat Tradition: seit genau 60 Jahren verspricht das Programm beste Live-Unterhaltung.

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor (v. l. n. r.): Doris Thörner, Thorsten Wernke, Katharina Duffe, Christina Kreyenhagen, Tim Duffe, Markus Kreyenhagen, Rica Duffe, Nadine Stockhowe; es fehlt Simone Brink

Überhaupt nicht in die Jahre gekommen ist die jugendliche Theatergruppe: Gerade einmal 25 Jahre sind die Akteure durchschnittlich alt. Entsprechend zeitgemäß ist auch das Stück, das wieder einmal Lacher im Minutentakt verspricht: "Vor Familie wird gewarnt" von Uschi Schilling. Der Titel ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn eines Tages hat Frieda (Doris Thörner) die Nase voll von ihrer reizenden Familie, Macho-Ehemann Alfons (Markus Kreyenhagen) und den Söhnen Micky, einem ewigen Studenten (Tim Duffe) und Jonathan, dem Finanzbeamten (Thorsten Wernke). Auch Ehemann Alfons sucht das Weite, während noch weitere fragwürdige Damen auftauchen: die schlagfertige Sophie (Simone Brink), Atze, die freche Punkerin (Christina Kreyenhagen), Julia (Nadine Stockhowe), die hochschwangere Exfreundin von Micky, und die schüchterne Irma Schmidt, die mit Jonathan anbändelt (gespielt von Katharina Duffe).

Der Gemischte Chor als Veranstalter umrahmt an folgenden drei Terminen die Lieder- und Theaterabende mit Gesangsvorträgen:

Sonnabend, den 12. Januar um 19:30 Uhr,
Donnerstag, den 17. Januar um 19:30 Uhr,
sowie Sonnabend 19. Januar bereits um 19 Uhr.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei:
Else Vennemann, Telefon 05468-822
Irmtraut Finke, Telefon 05495-234
Simone Brink, Telefon 05495-753 und natürlich an der Abendkasse.



13.12.03

Jahreshauptversammlung 2003

Die erste Vorsitzende, Else Vennemann, eröffnete die Jahreshauptversammlung des Gemischten Chores Campemoor und begrüßte die anwesenden Vereinsmitglieder.

Die Schriftführerin und Chorleiterin, Helga Finke, verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht. Der Chor hatte im Sängerjahr 2002/2003 siebenundzwanzig Übungsabende und vierzehn öffentliche Auftritte. Kurt Eichler berichtete der Versammlung über den aktuellen Kassenbestand. Die Kasse ist ausgeglichen, der Chor hat ein beruhigendes Finanzpolster. Die Kassenprüfer, Willi Stahl und Dieter Stockhowe bescheinigten dem Kassierer einwandfreie Kassenführung. Dem Kassierer und dem Vorstand wurde die beantragte Entlastung erteilt. Auf der Tagesordnung standen in diesem Jahr die Wahlen des stellvertretenden Vorstandes Alle bisherigen Amtsinhaber wurden von den Versammlungsteilnehmern einstimmig wiedergewählt: Irmtraut Finke, 2. Vorsitzende, Otto Remme, stellvertretender Kassenwart., Gerda Post, stellvertretende Schriftführerin, Hilde Schwarze und Elke Stückemann stellvertr. Notenwarte.

Die traditionellen Lieder- und Theaterabende des Chores sind am 17. Januar, 22.Januar 2004, Beginn 19.30 Uhr und am 24. Januar 2004, Beginn 19.00 Uhr anschließend mit Tanz. Der Kameradschaftsabend soll am 27. März 2004 stattfinden. Für den 7. Mai 2004 plant der Gemischte Chor einen Tagesausflug nach Helgoland.

Jahreshauptversammlung 2004

Helga Finke ist dreißig Jahre Schriftführerin und 10 Jahre Chorleiterin, sie wurde von der Vorsitzenden mit einem Blumenstrauß und einem Präsent geehrt. Irmtraut Finke ist zehn Jahre 2. Vorsitzende auch sie erhielt Blumen und ein Präsent. Hildegard Wernke und Kurt Eichler hatten im letzten Sängerjahr keinen Übungsabend versäumt, Helga Finke nur einmal, Hilde Schwarze, Erika Stahl und Wilhelm Schomaker nur dreimal gefehlt. Sie erhielten von der Vorsitzenden ebenfalls ein Geschenk für ihren Fleiß.

Nach dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung blieben die Vereinsmitglieder noch einige Stunden in gemütlicher Runde beisammen.



01.01.70

Lieder-und Theaterabend in Campemoor

Beste Live-Unterhaltung und strapaziertes Lachmuskel versprechen auch im Januar 2017 die Lieder- und Theaterabende des Musik und Laienspielvereins Campemoor. Mit dem modernen Stück „Aasgeier über Campemoor“ von Bernd Kietzke bringt die junge Theatergruppe wieder eine lustige und turbulente Komödie auf die frisch renovierte Bühne des Vereinshauses in Campemoor.

Das Stück beginnt damit, dass im Dorf ein seltenes und wertvolles Mineral gefunden wird. Dieses sorgt für viel Aufregung unter den Bewohner, denn es verspricht Reichtum aber auch viele Veränderungen für das Dorf. Auch ein skrupelloser Geschäftemacher wird von dem  Fund angezogen und versucht die Dorfbewohner über den Tisch zu ziehen. Da sich der Gemeinderat auf einer Weiterbildungsreise befindet, müssen die sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Wie es den Dorfbewohnern gelingt die Pläne des Geschäftemachers zu durchkreuzen und so den Dorffrieden wieder herzustellen, erfährt man an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor:

Sonntag, 15. Januar 2017 um 14 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 17. Januar 2017 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 19. Januar 2017 um 19:30 Uhr
Samstag, 21. Januar 2017 um 19:00 Uhr
anschließen Party mit DJ

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chor eröffnet.
Platzkarten sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753 oder 0152 / 33625136
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. links: Doris Thörner, Lena Stockhowe, Katharina Stuckenberg, Nils Bettenbrock, Tim Duffe, Jan Stockhowe,Thorsten Wernke
Kniend v. links: Saskia Henke, Simone Brink
Es fehlt: Denise Uphaus



01.01.70

Neue Bühne im Vereinshaus

Stolz sind die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer des Vereins Musik- und Laienspiel Campemoor  auf die neue Bühne im Vereinshaus, die innerhalb eines halben Jahres in Eigenleistung errichtet wurde.

So kann jetzt wichtiges Zubehör unter der Bühne verstaut werden ohne das aufwendiges Umräumen oder Kräftezehrende Arbeitseinstätze notwendig werden.

Durch den Einsatz von RWE innogy-Mitarbeiter Frank Duffe wurde dieses Projekt durch die innogy Initiative „aktiv vor Ort“ mit 2000 Euro gefördert. Darüber ist der Verein sehr glücklich und möchte sich herzlich dafür bedanken, sagen der Vorsitzende Thorsten Wernke und der Kassierer Michael Hensing.

Ebenso gilt der Dank aber auch den vielen Helfern die durch ihren Einsatz das Projekt umgesetzt haben. Ein Teil dieser tatkräftigen Menschen ist auf dem Bild zu sehen. So konnte dann mit der ersten Veranstaltung, die Weihnachtsfeier der Kinder am 2. Advent 2016, mit Darbietungen der Campemoorer Kinder die Bühne ihrer Bestimmung übergeben werden. Es folgten im Januar die vier Theateraufführungen der Theatergruppe des Vereins, die sich wie immer großer Besucherzahlen erfreuten.



01.01.70

Lieder-und Theaterabend in Campemoor

„Wellness mit Nebenwirkungen“ heißt das neue Stück der Theatergruppe des Musik und Laienspielvereins Campemoor. Mitte Januar wird die Komödie von Matt Sommer insgesamt vier Mal auf der Bühne des Vereinshauses in Campemoor präsentiert.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für das neue Theaterstück auf Hochtouren. Texte werden fleißig gelernt und an den Kostümen wird gearbeitet. Die dreiaktige Komödie spielt in einem Wellnesshotel, in dem zwei befreundete Ehepaare ein gemeinsames Wochenende verbringen. Hierbei kommt es zu amüsanten Verwechslungen, lustigen Missverständnissen und auch einigen peinlichen Situationen.

Mit Lisa Angelbeck und Gesa Wilker freut sich die Theatergruppe über zwei neue Mitspielerinnen. Außerdem bringen folgende Akteure die Komödie auf die Bühne: Tim Duffe, Denise Posner, Jochen Schwekutsch, Jan Stockhowe, Katharina Stuckenberg, Thorsten Wernke und Doris Thörner (Souffleuse).   

Was sich genau hinter dem Titel verbirgt, erfährt man an folgenden Terminen im Vereinshaus Campemoor:

Sonntag, 20. Januar 2019 um 14 Uhr mit Kaffee u. Kuchen
(Beginn der Vorstellung 15:00 Uhr; Karten nur im Vorverkauf erhältlich)
Dienstag, 22. Januar 2019 um 19:30 Uhr
Donnerstag, 24. Januar 2019 um 19:30 Uhr
Samstag, 26. Januar 2019 um 19:00 Uhr

anschließend Party mit DJ

Alle vier Aufführungen werden mit Gesangsvorträgen des Gemischten Chor eröffnet.
Platzkarten und Gutscheine sind im Vorverkauf erhältlich bei:

Simone Brink 05495 / 753
Irmtraut Finke 05495 / 234

und natürlich an der Abendkasse.

Theatergruppe Campemoor
Die Theatergruppe Campemoor:
Stehend v. links: Thorsten Wernke,  Jan Stockhowe, Jochen Schwekutsch, Tim Duffe, Lisa Angelbeck
Sitzend v. links: Gesa Wilker, Katharina Stuckenberg, Doris Thörner
Es fehlt: Denise Posner